Laura Rejano DJCE
Avocat au Barreau de Paris
Rechtsanwältin

Master 2 Juriste d’Entreprise
Diplôme de Juriste Conseil d’Entreprise (DJCE)

Geboren: 1991 in Mulhouse

Sprachen: Französisch (Muttersprache),
Spanisch (Muttersprache), Deutsch, Englisch

Kontaktieren Sie mich per Mail
rejano@rechtsanwalt.fr

Rufen Sie mich an
+49 (0) 7221 30 23 70

Standorte
Standorte

Kompetenzen im
französischen Recht

Icon Arbeitsrecht
Icon Inhouse-Schulungen Seminare
Icon Inhouse-Schulungen Seminare
Icon Inhouse-Schulungen Seminare
Icon immobilien-bau-mietrecht

Kompetenzen im
deutschen Recht

Icon Gesellschaftsrecht
Icon unternehmenskauf
Icon unternehmenskauf

Werdegang

  • Studium der französischen und deutschen Rechtswissenschaften an den Universitäten Strasbourg und Heidelberg
  • Praktische Ausbildungen in verschiedenen Anwaltskanzleien in Frankreich und in Deutschland (Ernst & Young in Strasbourg, Kanzlei Epp in Strasbourg, PwC Société d’Avocats in Strasbourg, CMS Hasche Sigle in Berlin) sowie im Europaparlament in Strasbourg
  • 2017 Zulassung als Avocat au Barreau de Paris (französische Rechtsanwältin)
  • 2016 – 2019 Tätigkeit als Rechtsanwältin in der Anwaltskanzlei Qivive in Köln
  • 2019 Zulassung als deutsche Rechtsanwältin
  • 2020 Tätigkeit als Rechtsanwältin in der Rechtsanwaltskanzlei CMS Hasche Sigle in Stuttgart
  • 2021 Eintritt in die Kanzlei Epp

Tätigkeiten

  • Beratung in allen Fragen der französischen Unternehmensbesteuerung für deutsche, österreichische und schweizerische Unternehmen und deren Tochtergesellschaften in Frankreich (insbesondere Umsatzsteuer, Körperschaftsteuer und Organschaft, Gewerbesteuer (Contribution Economique Territoriale – CET) und Umstrukturierungen)
  • Analyse der steuerlichen Aspekte der Tätigkeit deutscher, österreichischer und schweizerischer Unternehmen in Frankreich, insbesondere Risikoabschätzung betreffend das Vorliegen einer steuerrechtlichen Betriebsstätte in Frankreich, sowie steuerliche Optimierung
  • Besteuerung natürlicher Personen und internationale Arbeitnehmermobilität, steuerliche Optimierung und Unterstützung bei den Steuererklärungen (u. a. Quellensteuer (retenue à la source), Lohnsteuerabzug (prélèvement à la source) sowie jährliche Einkommensteuererklärung)
  • Vertretung von deutschen, österreichischen und schweizerischen Unternehmen sowie von ausländischen Steuerpflichtigen anlässlich einer Betriebsprüfung bzw. einer Steuerprüfung in Frankreich
  • Beratung bei internationalen Erbfällen sowie bei internationalen Vermögensübertragungen und Schenkungen
  • Beratung und Vertretung im deutschen und französischen Gesellschaftsrecht, insbesondere Begleitung bei Gesellschaftsgründung und -umwandlung, Kapitaltransaktionen, Geschäftsführungsverträgen und sonstigen laufenden gesellschaftsrechtlichen Vorgängen.
  • Mergers & Acquisitions (M&A)
  • Immobilienrecht: Transaktionen, Investition und Strukturierung (u. a. steuerrechtliche Fragen im Rahmen von Immobilieninvestitionen)

Publikationen

  • Französisches Erbrecht im deutsch-französischen Kontext (ErbR 2020, 79)

Publikationen zum französischen Recht

Icon Nouvelle